01.10.2022: Senioren DM Erding , BT 20.09.2022
DMErding_BT 20Sept2022_IMG_9335



25.09.2022: LAG Abschlußwettkämpfe

Wahlfünfkampf 2022

Samstag,1.10. Langenbrand

12.30 Uhr Hammer alle Klassen (Reihenfolge wird je nach TN festgelegt)
14.30 Uhr Diskus (Reihenfolge wird je nach TN festgelegt)          
 
Donnerstag, 6.10. Bermersbach:
17.00 Uhr 1000m alle Klassen
 
Samstag,8.10. Bermersbach:    
12.00 Uhr Dreisprung alle Klassen                                                                              
13.00 Uhr Schülermehrkämpfe für alle Klassen (Drei-bzw. Vierkämpfe)

15.00 Uhr: 800m Schüler*innen
15.15 Uhr: Meile alle Klassen
 
Sonntag,9.10. Weisenbach: LAG- Abschlusswettkämpfe für alle Klassen
11.00 Uhr Stabhochsprung
12.00 Uhr 50m,75m,100m, Weit, Standweit, Hochsprung Kugel, Speer, Diskus,
 
Freitag, 14.10. Bermersbach
17.00 Uhr: 2000m + 3000m alle Klassen

Die Sanierungsarbeiten in Weisenbach begonnen.
Sollten die Arbeiten nicht abgeschlossen sein, werden wir auch den 9.10. in Bermersbach austragen.

Verfahren Abschlusswettkämpfe 2022
Ich habe drei Veranstaltungen angemeldet.
Langenbrand: 1.10.                                  Meldungen 29.9.
Bermersbach: 6.10.+ 8.10.+14.10.       Meldungen 3.10.
Weisenbach: 9.10.                                    Meldungen 6.10.
Grund: Die Ergebnisse können immer nur für einen Ort eingegeben werden.
Was ist zu beachten: Die Trainer melden ihre Sportler mit den vorgesehenen Disziplinen direkt bei Birgit zum Meldeschluss (siehe rot oben)
Auch Einzelpersonen können an Birgit melden.
Es ist für unsere EDV- Leute eine große Arbeitserleichterung, wenn die Namen mit den Disziplinen schon vorher eingegeben sind.
Lieber auf Verdacht melden!
Nachmeldungen sind am Wettkampftag trotzdem möglich.
Nachwuchstrainer sprechen die Eltern an wegen Kampfrichterhilfe am 8.10. in Bermersbach. Namentliche Rückmeldung an mich bis 5.10.
Bitte bei den Meldungen an Birgit die vorgegebenen Listen verwenden.
Bei Fragen wie immer anrufen: 07224-4243
 Adi

25.09.2022: DM Bronze für M70
BT Lage M70_202215092022

09.08.2022: Hammerwerfen mit Musik
Werfen mit Musik 2022

02.08.2022: BaWü Senioren
Pasted Graphic 3


02.08.2022: Senioren WM Tampere
Pasted Graphic


30.05.2022: Springen mit Musik - Weit und Drei

Vielen Dank allen Teilnehmern, Trainern , Besuchern und Helfern für das tolle Meeting.
Die Ergebnisliste ist
hier.
Bilder folgen voraussichtlich nach Pfingsten.

BT vom 28 Mai 2022:


Pasted Graphic

24.05.2022: Springen mit Musik - Weit und Drei

Olympiateilnehmerin Alina Rotaru meldet für Weitsprung in Weisenbach
Weisenbach(mar) -Wie beliebt das Weit- und Dreisprung Meeting der LAG Obere Murg in Weisenbach ist, beweisen die Anzahl der Meldungen. Mit Recht können wir sagen „Deutsche- und Süddeutsche Elite“ springt an Christi Himmelfahrt in Weisenbach. Stand: Sonntag, 2.Mai 45 Teilnehmer.  Meeting- Direktorin Claudia Kühn wird vier Gruppen einteilen. Die erste Weitsprunggruppe startet um 10.30 Uhr. Das Springen der Weitsprungelite ist auf 12.00 Uhr angesetzt.  Im Anschluss daran findet der Dreisprungwettbewerb der Asse um 13.30 Uhr statt. Der zweite Dreisprungwettbewerb startet um 15.00 Uhr.
Am späten Sonntagabend, kurz vor Meldeschluss, hat sich Alina Rotaru noch für das Meeting gemeldet. Sie war bei mehreren Welt- und Europameisterschaften für ihr Heimatland Rumänien am Start. Ihre Bestleistung steht bei 6,91m. Bei den Olympischen Spielen im letzten Jahr in Tokio verpasste sie mit 6,51m knapp das Finale. Bei den Weltmeisterschaften in Doha (2019) belegte sie mit 6,71m den 5. Platz. 2017 wurde sie in Rumänien als beste Leichtathletin gekürt. In diesem Jahr gewann sie in Taipeh bei der Universiade     die Goldmedaille. In Weisenbach möchte die Sportlerin den ersten Schritt für die WM in den USA und für die Europameisterschaften im August in München gehen.                                                                                 Beim Frauenwettbewerb könnte der Stadionrekord beim Dreisprung purzeln, denn mit Aliena Juliette Heinzmann, TV Eppingen, Meldeleistung 13,02m, und Lea Triendl (12,62m- TSG Weinheim) sind zwei Springerinnen am Start die die bisherige Bestweite von 12,66m verbessern können. Auch bei der U20 ist der Cup-Rekord (12,16m) in Gefahr denn Lenia Kurrle, TSV Gomaringen, ist mit 12,24m gemeldet. Ebenfalls erst am Sonntag haben noch die starken Springerinnen der MTG Mannheim gemeldet. So die Stationrekordlerin im Dreisprung Ruth Hildebrand (U20). Sie wird versuchen in Weisenbach wieder die Nummer 1 Deutschland zu werden. Mit Max Kottmann, VfB Stuttgart, ist ein weiterer 7 Meter Springer am Start. Er hat eine Bestweite von 7,49m.                                                                                                                                                         
Es wäre schön, wenn viele Zuschauer zu den „Sportanlagen am Sennel“ kommen würden, um die Springerinnen und Springer mit rhythmischen Klatschen zu Höchstleistungen anzuspornen. Viele Wettkämpfer haben ihre eigene Musik dabei die sie zusätzlich motiviert.



23.05.2022: Springen mit Musik - Starterliste
Die Starterlisten/ Zeiteinteilung für das Springen am Donnerstag den 26. Mai ist hier
Pasted Graphic


Pasted Graphic 2


11.05.2022: Springen mit Musik
Erste Meldungen für Weit- und Dreisprung- Meeting „Springen mit Musik“
Momentan gibt es im Leichtathletikkreis Rastatt/Baden-Baden/Bühl vier Meetings die überregional große Beachtung finden. Neben dem professionell und mit Startgeld für die Athleten datierten Hochsprung Meeting in Bühl finden die drei anderen hochklassigen Meetings bei der LAG Obere Murg statt. Die Veranstalter im Murgtal überzeugen die Athleten und ihre Trainer durch eine sehr gute Organisation und vor allen Dingen durch gut gerichtete Anlagen. Weiterhin besteht die Möglichkeit mit eigener Musik zu springen und zu werfen. Aus diesem Grund gibt es in jedem Jahr hochklassige Leistungen. Nach der Coronapause im Jahr 2021 und den Wettkämpfen ohne Zuschauer 2020 finden die Meetings in diesem Jahr das Weit- und Dreisprung-Meeting an Christi Himmelfahrt (26.Mai) und das Stabhochsprung-Meeting mit dem Kugelstoßen der Asse an Fronleichnam (16.Juni) in Weisenbach statt. Das Hammerwerfen mit Musik wird am Sonntag, 7. August in Langenbrand ausgerichtet.
Für das Weit- und Dreisprung-Meeting liegen jetzt schon sehr namhafte Meldungen vor. So dürfte der Dreisprung in diesem Jahr bis jetzt im Mittelpunkt stehen. Gemeldet hat Felix Mairhofer (MTG Mannheim) der seit 2019 mit 15,63m den Stadionrekord hält und seit Jahren zur absoluten Deutschen Spitzenklasse zählt. Bei den Hallenmeistershaften in Leipzig belegte er 2022 den 3. Platz. Auch in der Frauenklasse ist der Stadionrekord in Gefahr, denn Aliena Heinzmann (TV Eppingen) gehörte 2021 zu den Top 10 in Deutschland. Beim Weitsprung hat bis jetzt gemeldet Henry Behrens (SSV Ulm) mit einer Bestleistung von 7,15 m und Nina Garay (LG Region Karlsruhe) 6,06m sowie Kendra Meisenheimer (TSV Speyer) mit einer Bestleistung von 6,14m. Über die weiteren Meldungen, Meldeschluss 21.Mai, wird berichtet.
Die LAG Obere Murg würde sich freuen, wenn wieder zahlreiche Zuschauer die Sportler/innen mit rhythmischen Klatschen zu Höchstleistungen anspornen würden.

Springen mit Musik -Christi Himmelfahrt
Weisenbach: Sportplatz am Sennel
Hauptwettkampf Weitsprung um 12.00 Uhr
Hauptwettkampf Dreisprung um 13.30 Uhr
Auch in diesem Jahr deutsche Elite am Start:
Felix Mairhofer: 3. Platz Dt. Meisterschaften Dreisprung- Stadionrekordhalter mit 15,63m
Aliena Juliette Heinzman: 2021 Platz 8 in Deutschland beim Dreisprung Klasse U23 mit 13,02m
Lenia Kurrle: 2021 Platz 6 in Deutschland beim Dreisprung Klasse U18 mit 12,24m
Henry Behrens: Bestleistung Weitsprung 7,15m
Kendra Meisenheimer: Bestleistung Weitsprung 6,14m
Tim Wagner: Platz 6 in Deutschland Dreisprung U23
20190623-Springen-mit-Musik-2019-10089 Kopie




15.04.2022: Frohe Ostern
Frohes Osterfest, viel Spass in den Trainingslagern und bleibt gesund !
csm_frohe-Ostern_f0fd6b62f7 Kopie

15.04.2022: Ehrungen
Wettkampfsaison der LAG Obere Murg 2021- Ehrungen in Langenbrand
Forbach/Weisenbach(mar)- Ohne Unterbrechung seit 52 Jahren führt die Leichtathletikgemeinschaft Obere Murg, bestehend aus den Leichtathletikabteilungen des TV Au, TV Bermersbach, TV Forbach, TV Langenbrand und des TV Weisenbach, zum Schluss der Wettkampfsaison im Januar einen Familiennachmittag mit Ehrung der verdienten Sportler durch. Da dies Corona bedingt nicht möglich war, wurde nun der 10. April ausgewählt.  Die Sportlerinnen und Sportler wissen dies zu schätzen, denn insgesamt über 80 Personen nahmen an dieser Ehrungs-Matinee teil. Thomas Gerstner freute sich über den guten Besuch und bedankte sich beim gastgebenden TV Langenbrand für die Ausrichtung. Zuerst erinnerte Gerstner an den 2021 verstorbenen Seniorensportler Richard Zimmermann, der im Trikot der LAG mit der erfolgreichen Mannschaft von Jürgen Radke Deutscher Meister wurde.  Zimmermann war ein sehr guter Langstreckler.                                             
Gerstner ließ in seinem Jahresrückblick die Saison Revue passieren. Die Bilanz 2021 kann sich, trotz Corona, sehen lassen: Bei Deutschen Meisterschaften Gold, Silber und Platz 5 bei den Senioren sowie Platz 7 bei den Aktiven, bei den Jugendlichen Platz 6 und 7 bei den Deutschen Jugendmeisterschaften.  Süddeutsche Meisterschaften: Ein Titel und zweimal Bronze.  Viermal Baden- Württembergische Meister und zehn weitere Podestplätze, vier Badische Meister und fünf weitere Medaillen, neun Kreismeistertitel und ein Sieg bei den Eurodistrict-Wettkämpfen. Es gab 18 LAG- Rekorde.  Ohne Zuschauer und unter Einhaltung alle Regeln wurden auf den heimischen Anlagen fünf Wettkämpfe mit Gästen, sowie die internen LAG- Abschlusswettkämpfe veranstaltet.  

Leider konnten die Traditionsveranstaltungen wie Bergsportfest, Volksleichtathletiktag und Panoramalauf nicht durchgeführt werden.  Auch die bei der LAG gepflegten Mannschaftskämpfe kamen nicht zur Austragung. Dies hat sich deutlich auf die Gesamtteilnehmeranzahl am Wettkampfgeschehen ausgewirkt.
Thomas Gerstner bedankte sich bei allen Trainern und Übungsleitern sowie bei den Mitarbeitern des Wettkampfbüros für die Erstellung der Ergebnislisten und der Urkunden. Bei den Kassenwarten Nicole und Frank Fritz sowie bei Birgit Mungenast für ihre Arbeit als Meldewartin.  Die Statistik ist in guten Händen bei Jürgen Saur, Claudia Kühn und Frank Lang. Das Vorstandsteam arbeitete zuverlässig. Auf die Kampfrichter und Helfer war bei allen Veranstaltungen Verlass. Das Trainerteam arbeitete Corona konform in Kleingruppen oder mit Individualtraining. Dazu war ein erhöhter Zeitaufwand notwendig. Erfreulich ist, dass sich 8 Sportlerinnen bereit erklärt haben das Kinderleichtathletiktraining zu übernehmen. Seit Beginn des Wintertrainings haben sie einen steten Zulauf von Kindern die von ihrem Übungsbetrieb begeistert sind.
Folgende Sportler wurden von Bernd Wörner, Siegrun Gerstner, Tanja Wunsch und Adi Marxer geehrt:
Die Hammerwurfgruppe unter den Trainern Bernd und Bastin Wörner mit acht Sportlern: Corsin Wörner, Bastin Wörner, Simon Krieg, Luis Hucker, Elias Schalamon, Mateo Körner, Julia Wörner und Annalisa Körner. In der deutschen Bestenliste erreichten sie tolle Platzierungen. Elias Schalamon (U18) Platz 6 mit 59,93 Meter und Mateo Körner(U18) Platz 9 mit 57,15 Meter. Die beste Leistung aller LAG- Sportler ging auf das Konto von Corsin Wörner der bei den Deutschen Meisterschaften der Männer in Braunschweig Platz 7 belegte.  Annalisa Körner (W14) warf den 3 kg Hammer 41,00m; Platz 3 im Bundesgebiet.
Eine feste Bank sind die Senioren und Seniorinnen der LAG: Volker Merkel (M30), Jens Mungenast (M50), Hans-Peter Wiechert (M60), Kristian Rett (M60), Hans-Jürgen Mitzel (M65), Eugen Thelen(M70), Willi Späth (M70), Adi Marxer (M70), Diethart Reichardt(M75) und bei den Seniorinnen Claudia Kühn(W45). Frederic Frey (U18) wurde Badischer Meister beim Stabhochsprung und gehört zu den besten Zehnkämpfern in Baden. Luis Roth (U18) kann gute Top- Platzierungen im Mittelstreckenbereich, Mehrkampf und Stabhochsprung vorweisen. Svenja Mungenast (U20) wurde Kreismeisterin im Siebenkampf und belegte bei den Baden- Württembergische Meisterschaften im Siebenkampf Rang 10. Charlotte Gradt (W13) erreichte in der Badischen Bestenliste Rang 3 mit dem Speer. Von den Nachwuchssportlern wurden weiterhin ausgezeichnet: Maya Möhrle (W14) und Frida Wunsch (W13)
Bei den Ehrenpokalen wurde der Dieter Wunsch-Pokal 2021 nicht vergeben. Dieter Bartzsch (M80) bekam erneut den Norbert Barth Speerwurfpokal und Annalisa Körner den Erwin Wörner-Pokal.
Der Deutsche Leichtathletikverband zeichnet alle Sportlerinnen und Sportler aus, die in der Deutschen Bestenliste unter den besten 30 platziert sind. Diese Ehrung nahm vor die Jugendwartin des Kreises Rastatt/Baden-Baden/Bühl Auli Weber und die Fachwartin Seniorensport des Badischen Leichathletikverbandes Andrea Reichardt.
Da nur die ranghöchste Platzierung zählt bekommen Jugendliche die der Klasse U18 angehören nicht klassengerecht Bronze, sondern mit Ihrer Leistung bei der Klasse U20 Silber, wenn sie sich in dieser Klasse auch unter den besten 30 platzieren.                                                                                                        Ausgezeichnet wurden in Gold: Corsin Wörner, Bastin Wörner, Simon Krieg. In Silber: Elias Schalamon, Mateo Körner, Luis Hucker, Julia Wörner. In Bronze. Annalisa Körner.
Beim Wahlfünfkampf wurde Frederic Frey Frey (U18) besonders ausgezeichnet. Er belegt in der ewigen Bestenliste (seit 1977) Rang vier in der Wertung aller Klassen. Weitere LAG- Rekorde stellten auf Mara Striebich (W9) und Toni Kroner (M9). 40 Sportler beteiligten sich an diesem Wettkampf.
Thomas Gerstner zeigte sich erfreut, dass die Gemeinde Weisenbach die Instandsetzung der leichtathletischen Anlagen in diesem Jahr in Angriff nimmt, so dass auch wieder die Laufbahn und das Kleinspielfeld mit Speerwurf und Hochsprunganlage ohne Verletzungsgefahr benutzt werden kann.
Auch 2022 wird versucht für alle Klassen Wettkämpfe anzubieten, so auch das Werfen und Springen mit Musik mit den Meetings Hammerwurf (7.8.), Weit- und Dreisprung (26.5.) sowie Stabhochsprung mit Kugelstoßen (16.6.). In Planung ist auch der beliebte Panoramalauf im Oktober. Weiterhin hat der TV-Langenbrand seinen 50. Volksleichtathletiktag in Planung und der TV Bermersbach sein Bergsportfest.
Mit den Wünschen auf eine erfolgreiche- und verletzungsfreie Saison beendete Thomas Gerstner die gelungene Ehrungsveranstaltung.
220410_LAG_Ehrungen_DSC0311 Kopie 2

10.04.2022: Hammerwerfer
„Bundestrainer Hammerwurf“ Joachim Lipske schult Heimtrainer in Langenbrand
Am Donnerstag, 31. März reiste der Bundestrainer „Nachwuchs Hammerwurf“ Joachim Lipske aus München in den Schwarzwald an. Ziel war die Hammerwurfhochburg Langenbrand. Bereits um 9.15 Uhr stand Lipske auf dem traditionsreichen Sportplatz an der Murg. Ziel war die Absprache mit den Heimtrainern der erfolgreichen U18 Athleten der LAG Obere Murg Mateo Körner und Elias Schalamon. Die verantwortlichen Trainer Bastin Wörner und sein Vater Bernd wurden von Lipske über Trainingspläne informiert und über technische Feinheiten. Dazu gehörten Videoanalysen der jungen Werfer aber auch als Vergleich Bildmaterial von Weltklassewerferinnen und -werfer. Biomechanische Erkenntnisse wurden aufgezeigt und die Verwertung dieser Ergebnisse in der Praxis besprochen. Im Laufe des Vormittags kam dann der Deutsche Jugendmeister der LAG Obere Murg Mateo Körner zur Schulung dazu. Bastin Wörner führte mit ihm das Training durch und der Bundestrainer machte sich ein Bild über Trainer und Schützling. Mit gezielten Ratschlägen wurde der hohe Kenntnisstand der beiden Trainer erweitert. Mateo und Elias werden öfters vom Verband zu Lehrgängen eingeladen und gehören den Nachwuchskadern des Deutschen Leichathletikverbandes an. Elias dem Nationalkader II und Mateo dem Landeskader Baden-Württemberg I.
Joachim Lipske arbeitet schwerpunktmäßig beim Olympiastützpunkt München mit den Schwerpunkten Hammerwurf, Diskuswurf und Kugelstoßen. Er ist Diplomsportlehrer und hat an der Sporthochschule Leipzig studiert. Mehrere Athleten wurden von ihm in die nationale- und internationale Spitze geführt. Momentan trainiert er den Kugelstoßer Christian Zimmermann der in diesem Jahr deutscher Hallenmeister wurde und eine Bestleistung von 20,45 Meter aufweist. Seine Vielfältigkeit als Trainer zeigte Lipske schon mehrfach. So trainiert er auch die mehrfache Weltmeisterin im Behindertensport Birgit Kober die beim Kugelstoßen und Speerwurf erfolgreich ist. Mit Lukas Koller (Diskus) betreut er einen Sportler, der in diesem Winter als Anschieber beim Bobsport glänzte. Mit sehr guten Werten war er schon fast für die „Olympischen Winterspiele“ gesetzt- bevor ihn Corona ausbremste.
Die Hammerwurfgruppe der LAG fährt über Ostern nach Kroatien ins Trainingslager. Hier werden die Grundlagen für die Sommersaison gelegt. Als Höhepunkt der Saison sind die Deutschen Jugendmeisterschaften vom 15.-17. Juli in Ulm eingeplant. Neueinsteiger beim Hammerwurf sind immer willkommen. Das Training findet mehrmals unter der Woche auf dem Sportplatz oder in der Turnhalle Langenbrand statt.
Kontakt Bernd Wörner: 07228- 969485

 Hammer 3 am 31-3-22
10.04.2022: Trikotbestellung
Trikot- und Trainingsanzug Bestellaktion
Bis zum 1.Mai läuft nach langer Zeit wieder eine Bestellaktion für Wettkampftrikots und Trainingsanzüge. Im Angebot sind: Sport T-Shirt, Trikot, Tight eng, Shorts weit, Top- Frauen, Hotpants Frauen, Trainingsjacke mit Kapuze, Anzugsjacke und Hose.
Kontakt: Birgit Mungenast
LAG Obere Murg
Bestellung 2022

 

Alle Preise sind Endpreise, d.h. alle Oberteile (T-Shirt, Trikot, Bra, Trainingsjacke, Präsentationsjacke) sind mit dem LAG-Logo und Werbung vom Sporthaus Fischer (damit finanzieren wir den LAG-Druck)bedruckt.
 
Alle Hosen sind nicht bedruckt.
 
Anprobe der Trainingsjacken, Präsentationsjacken und Hosen (7,8,9)ist am Ehrungsnachmittag 10.04.22 möglich. Trikots und Sport T-Shirts werden auch vorrätig sein, aber nicht in allen Größen.
Nach Absprache auch gerne beim Training.

Trikotbestellung2022
Trikotbestellung2022_Seite 2 Kopie

Trikotbestellung2022_Seite 3 Kopie



12.03.2022: Meetingtermine

Nach einem Jahr Corona- Pause wollen wir unsere Meetings wieder durchführen:

26. Mai 2022 (Christi Himmelfahrt): Springen mit Musik- Weit und Dreisprung in Weisenbach
16. Juni 2022 (Fronleichnam): Springen mit Musik- Stabhoch und Kugel in Weisenbach
07. August 2022: Hammerwerfen mit Musik in Langenbrand


12.02.2022: Sparkassenkader
Acht Leichtathleten der LAG Obere Murg im Sparkassenkader
Die Sparkasse Rastatt- Gernsbach fördert seit 2009 hoffnungsvolle Talente aus verschiedenen Sportbereichen in ihrer Stiftung. Seit Anfang an sind immer wieder Sportlerinnen und Sportler der Leichtathletikgemeinschaft Obere Murg mit dabei. Auch in den Kader 2022 wurden wieder acht Talente der LAG aufgenommen. Die jungen Leute bekommen eine Grundausstattung mit Sporttasche, T- Shirt, Handtuch und weiteren Utensilien und je nach Leistungsstärke einen Geldbetrag zur Unterstützung des Leistungssportes. Immer für Top-Leistungen gut sind die Hammerwerfer der LAG. So liegt Elias Schalamon in der Klasse U18 in Deutschland mit 59,93m auf Rang 6 und Mateo Körner mit 57,15m auf Platz 9. Luis Hucker, der neu in den Kader aufgenommen wurde, belegte mit 47,40m Platz 23. Annalisa Körner warf bei den Schülerinnen W14 den 3kg Hammer genau 41 Meter weit und erreichte damit in Deutschland Rang 3.  Mit dem 4kg Gerät erzielte Julia Wörner 40,66m. Damit führt sie die Badische Bestenliste in der Klasse U20 an. Luis Roth (U18) hat seine besten Platzierungen in der Badischen Bestenliste im 800m Lauf mit 2:06,45 min und beim Fünfkampf mit jeweils Platz 5. Fredrick Frey(U18) wurde Badischer Meister beim Stabhochsprung und liegt beim Zehnkampf auf Rang 5 in Baden. Auch Svenja Mungenast (U20) wird im Mehrkampf gefördert. Sie liegt beim Siebenkampf auf Rang 7 in Baden.                                                                     
Nach gutem Wintertraining gehen die Sportler und Sportlerinnen in den nächsten Wochen in der Saison 2022 erstmals an den Start. Elias Schalamon, Mateo Körner und Julia Wörner sind für die Deutschen Winterwurf- Meisterschaften am 19. Februar in Sindelfingen gemeldet. Elias und Mateo gehören zum Favoritenkreis. Luis Roth, Frederick Frey und Svenja Mungenast starten eine Woche später am 26. Februar in Mannheim bei den Badischen Hallenmeisterschaften. Luis Hucker und Annalena Körner geben ihr Saisondebüt bei den Baden- Württembergischen Winterwurfmeisterschaften am 26. März in Waiblingen.
Sparkassenkader 2022 Bild 1 Kopie
Foto Marxer: Von links vorne: Annalena Körner, Julia Wörner, Svenja Mungenast, Mateo Körner
Hinten Elias Schalamon, Luis Hucker, Frederick Frey Luis Roth




22.01.2022: LAG Rekordliste
Die LAG Rekordliste ist online hier.
Sagt Bescheid, falls Ihr ein Ergebnis vermissen solltet.
Bleibt gesund !
🍀


04.01.2022: Termine & Trainingszeiten 2022
Liebe Leichtathleten/innen,
zuerst einmal herzlichen Dank für die vielen Weihnachtsgrüße und Wünsche für 2022.
Auch ich wünsche allen ein gesundes Jahr 2022 und hoffe, dass wir wieder eine komplette Saison durchführen können.
Das Training läuft bis jetzt in normaler Form weiter mit den Coronavorschriften, die immer wieder aktualisiert werden. Immerhin können wir trainieren!
Anbei nochmals der Winterplan.
Die ersten Wettkämpfe sind inzwischen vom Verband/Kreis geplant:

  • 22.1. Sindelfingen: BW- Jugend (11.1.)
  • 25.1. Jugend-Meeting Karlsruhe Messe (20.1.)
  • 12.2.Sindelfingen. BW Männer/Frauen (1.2.)
  • 19.2. Sindelfingen: Dt. Meisterschaften mit Winterwurf
  • 26.2. Mannheim: BLV-M. Jugend (15.2.)
  • 27.2. Mannheim: BLV-M. U16 (15.2.)
  • 6.3. Mannheim: BW- Masters
  • 19.3. Gaggenau: KM- Waldlauf
  • 26.3. Waiblingen: BW- Winterwurf
  • 2.4. Bietigheim: KM Langstrecken
Weiterhin findet ihr auf der Seite des Badischen Leichtathletikverbandes unter Wettkampf/Rahmenterminplan alle bisher geplanten Termine für 2022.
Herzliche Grüße
Adi

Montag Sporthalle Langenbrand Kraftraum LA 18.30- 20.00 Uhr —— Marek Janus
17.30-18.30 Uhr Kindertraining /
Heidrun Held

Dienstag Sporthalle Langenbrand Kraftraum LA
17.30-19.30 Uhr —— Bastin Wörner
19.00-19.30 Uhr
Lauftraining im Freien / Tanja Wunsch
19.30-21.00 Uhr Jugend/Aktive, Senioren / Tanja Wunsch Adi Marxer

Mittwoch Sporthalle Langenbrand
9.30-12.00 Uhr Allgemeines Training Senioren/innen Adi Marxer + Eugen Thelen
16.30-17.30 Uhr Schüler Rasenkraftsport + Hammerwurf / Bastin Wörner 17.30-19.30 Uhr Jugend/ Aktive / Bastin Wörner

Sporthalle Weisenbach
17.00-18.30 Uhr Kindertraining / Katharina Fernbach

Donnerstag Festhalle Bermersbach Kraftraum LA
17.30-18.45 Uhr Kindertraining / Jochen Stößer + Siegrun Gerstner —-
17.30-19.30 Uhr —— Bastin Wörner

Freitag Sporthalle Forbach
17.30-19.30 Uhr Schüler/innen / Siegrun Gerstner
18.30-19.00 Uhr
Lauftraining im Freien selbstständig
19.00-19.30 Uhr Stabis und Beweglichkeit / Paul Stößer + LuisRoth
19.30-20.45 Uhr Allgem. Training Jgd; Aktive, Senioren/innen / Marek Janus
Samstag Sportplatz Langenbrand Kraftraum LA
11.15-13.30 Uhr Hammerwurfgruppe Bastin+ Bernd Wörner
ab 13.30 Uhr ——— Bastin Wörner

Samstag Sporthalle Weisenbach
12.00-13.30 Uhr Kindertraining m/w Jasmin Hornung, Sita Hürst, Jule Roth, Emelie Schillinger, Emma Wunsch
13.00-13.30 Uhr
Lauftraining im Freien Adi Marxer
13.30-15.00 Uhr ab M/W 12—Jgd; Akt; Senioren/innen Auli Weber, Adi Marxer
15.00-15.30 Uhr
Bergläufe, Laufarbeit a.d. Platz Adi Marxer

Sonntag Sportplatz Langenbrand
11.15-13.30 Uhr Hammerwurfgruppe Bastin+ Bernd Wörner
Sporthalle Langenbrand Kraftraum LA
10.00-12.00 Uhr Turnen, Volleyball ???


04.01.2022: BT -Bericht vom 23. Dez. 2021:
BT- Kreis 23122021


04.01.2022:

Ein gutes neues Jahr 2022!
Hoffentlich seid Ihr alle gesund, das ist das wichtigste.

Silvesterbildd.jpg