Willkommen bei "Springen mit Musik„

Datum 23.05.2017:
Nochmals zur Info, Wettkampfmeldungen der LAG bitte an
Birgit Mungenast
Telefon: 07228-3310
E- Mail: birgit.beccarelli@gmx.de

Datum 21.05.2017:
Springen mit Musik - Weit- und Dreisprungmeeting /Schülermehrkämpfe:
Vielen Dank an Alle, sowohl an die Teilnehmer, die Eltern als auch an die Helfer für das tolle Meeting heute!!!
Hier die Ergebnisliste der Weit- und Dreispringer.
Die der Schüler sowie Bilder folgen demnächst.
Ergebnisliste Springen mit Musik_Weit und Drei_21.05.2017


Datum 20.05.2017:
Die Teilnehmerlisten für die Weit- und Dreispringer morgen sind nun online:
Teilnehmerliste Weit_Stand 20.05.2017
Teilnehmerliste Drei_Stand 20.05.2017

Wir freuen uns auf tolle Wettkämpfe!!!

Datum 14.04.2017:
Nach einigen Problemen mit der Homepage (T-online) können wir sie jetzt endlich wieder aktualisieren 🙂.

Die Ausschreibungen für Springen mit Musik & Werfen mit Musik sind nun hier online.
Hier die Zusammenfassung:

Weit- und Dreisprung mit Musik + Schülermehrkämpfe am 21. Mai in Weisenbach

10.00 Uhr Drei- und Vierkämpfe Schüler/innen (Elektrische Zeitmessung)
12.00 Uhr Weitsprung (5,00m weiblich und 6,00m männlich)
14.00 Uhr Dreisprung (10,50m weiblich und 12,00m männlich)
Ausschreibung_Springen mit Musik_Weit + Drei + Schülermehrkämpfe_10.04.2017

Hammerwerfen mit Musik am 11.Juni in Langenbrand
Beginn:9.00 Uhr Schüler/innen U 14
10.15 Uhr Schüler/innen U16
12.00 Uhr weibl. und männliche Jugend U18
13.30 Uhr weibl. und männliche Jugend U20 + Frauen/Männer B- Gruppe
14.45 Uhr Hauptwettkampf weibliche Jugend und Frauen
16.00 Uhr Hauptwettkampf männliche Jugend und Männer
Ausschreibung_Springen mit Musik_Stab + Kugel_24.04.2017

10. Weisenbacher Stabhochsprung-Meeting und Kugelstoßen der Asse an Fronleichnam (Donnerstag) am 15. Juni
12.00 Uhr Springen des Nachwuchses
13.45 Uhr 1. Kugelstoßwettbewerb
14.45 Uhr 2. Kugelstoßwettbewerb
15.30 Uhr Springen der Asse
Ausschreibung 2017_Werfen mit Musik_24.04.2017

Bitte die Meldeschlüsse beachten
Wir freuen uns auf Euer Kommen!


Datum 14.04.2017:
Sylvia Schmieder läuft LAG- Rekord in Lissabon beim Halbmarathon
Am 19. März stand die Spitzenläuferin der LAG Obere Murg am frühen Morgen mit weiteren 35 000 Läuferinnen und Läufer am Start zum Halbmarathon und Mini Marathon (7 Kilometer) in der portugiesischen Haupt- und Hafenstadt. Beide Gruppen starteten gemeinsam, so dass an Warmlaufen nicht zu denken war. Somit standen die Teilnehmer fast 30 Minuten vor dem Start in der Masse und warteten auf den Startschuss.
Bei 25 Grad war es für Urlauber ideales Wetter- für die Sportlerinnen und Sportler jedoch eindeutig zu warm. Der Startpunkt ist auf der Brücke des 25. Aprils. Die Strecke führt durch Lissabon. Nach dem Start ist es ein wenig wellig, doch gerade diese Anfangskilometer zählen zu den Schönsten. Denn schon hier beginnt eine „Sightseeing- Tour“ an den schönsten Sehenswürdigkeiten Lissabons vorbei. Nach der Brücke geht es nach Norden in den Stadtteil Alcantatara und dann auf eine Wendepunktstrecke in Richtung Osten entlang des Tejo, die eine Schleife zum Rossio der Praca da Figueira und er Praca do Comercio umfasst. Danach geht es weiter zum Ziel vor der Mosteiro dos Jeronimos. In der Deutschlandwertung kam Schmieder in ihrer Wettkampfklasse W40 auf Platz 10 in neuer LAG- Rekordzeit von 1:33,07 Stunden. In der Gesamtwertung aller männlichen- und weiblichen Starter belegte sie Platz 791 bei 15 000 Halbmarathonteilnehmer.

Pasted Graphic 1Pasted Graphic 2

Datum 14.04.2017:
Bernhard Imlauer- Motor der Leichtathletik in Forbach-zu Grabe getragen.
Pasted Graphic
Am Dienstag, 27. März wurde, unter großer Anteilnahme der Bevölkerung, Bernd Imlauer auf dem Friedhof in Forbach beigesetzt. Er starb am 19. März im Alter von 82 Jahren.
Pfarrerin Margarete Eger ging in ihrer Ansprache auf den Lebenslauf von Bernhard Imlauer ein. Er wurde am 5. Februar 1935 geboren und wuchs in einem sportbegeisterten Elternhaus auf, denn sein Vater Martin Imlauer war Turnwart beim Turnverein Forbach. Mit 14 Jahren begann er eine Lehre als Elektriker im Rudolf-Fettweis Werk (Badenwerk -heute EnBW) in Forbach.
Im Lauf der Jahre legte er die Meisterprüfung ab und war auch mit in der Lehrlingsausbildung tätig. Diese Tätigkeit wurde von ihm pflichtbewusst und mit großem Einsatz bis zum Eintritt in den Ruhestand ausgeübt.
Harald Efthymiou, Vorsitzender TV Forbach, trug den sportlichen Werdegang des Verstorbenen vor. Seit 1948 ist er Mitglied im Turnverein. Als Jugendlicher nahm er an turnerischen Wettkämpfen teil und besuchte in den nächsten Jahrzehnten als aktiver Teilnehmer viele Gau- Landes- und Deutsche Turnfeste.
Nachdem 1964, auf Grund fehlender leichtathletischer Anlagen, die Abteilung Leichtathletik kurz vor der Auflösung stand, ergriff er bei der Jahreshauptversammlung, im Gasthaus Grüner Hof, das Wort und sagte: „Wenn es keiner machen will, dann mach ich es!“
30 Jahre war er dann Abteilungsleiter und die Sportlerinnen und Sportler des TV Forbach schnitten bei Wettkämpfen von Kreis- bis Bundesebene sehr erfolgreich ab.
1969 gehörte er zu den Männern die vorausschauend über die Bildung der Leichtathletikgemeinschaft Obere Murg nachdachten. Es mussten damals viele Widerstände überwunden werden bis in der Wettkampfsaison 1970 die Sportler aus Au, Bermersbach, Forbach und Langenbrand gemeinsam an den Start gingen. 1989 schloss sich der TV Weisenbach an. Bernhard Imlauer begleitete die Entwicklung seiner LAG stets mit großem Einsatz und hätte sich bestimmt gefreut, wenn er an seinem Todestag den Sieg der LAG- Mannschaft bei den Kreiswaldlaufmeisterschaften in Langenbrand noch mitbekommen hätte. Er war viele Jahre 2. Vorsitzender der LAG und setzte seine Ideen immer tatkräftig um. So sorgte er gleich zu Beginn dafür, dass die Trainingsbedingungen verbessert wurden mit dem Bau einer Flutlichtanlage auf dem Sportplatz Langenbrand. Zweimal in der Woche wurden Kinder und Jugendliche von Forbach nach Langenbrand zum Training gefahren.
Als Abteilungsleiter richtete er aber auch in Forbach Wettkämpfe aus, so auf dem Sportplatz Eulenfelsen (100 Meter diagonal über den Platz), Straßenstaffeln durch Forbach erfreuten sich bei Sportlern und den begeisterten Zuschauern großer Beliebtheit. Der Lauf „Rund um die Schwarzenbach Talsperre“ war jahrelang in der Läuferszene ein „MUSS“.
Er war weiterhin Initiator des Forbacher Triathlon, der von 1985 bis 1991 durchgeführt wurde. Kreiswaldlaufmeisterschaften wurden auf dem „Trimm- Dich Pfad“ in der Heppenau ausgerichtet. Eine Veranstaltung wird immer mit dem Namen Bernhard Imlauer verbunden sein: Der Panoramalauf der LAG, der in Weisenbach startet, über Au nach Bermersbach geht, Forbach tangiert und in Langenbrand endet. Imlauer war auch ein sportliches Vorbild. Die Bedingungen für die Mehrkampfnadel und das Sportabzeichen wurden jedes Jahr von ihm erfüllt. Er beteiligte sich an Wettkämpfen bis zur Badischen Ebene und zeigte als Sprinter sehr gute Leistungen. Vor der Läuferbewegung in Forbach angesteckt, lief er 1976 immerhin eine Marathonzeit von 3Stunden und 45 Minuten.
Imlauer war ein sehr geselliger Mensch und hatte in seiner Frau Hannelore stets Unterstützung bei allen Aktivitäten. So waren die Familienfeiern der LAG im Hotel Friedrichshof immer vorbildlich vorbereitet und ein Höhepunkt im Kalenderjahr der Sportlerfamilie.
Dem Turnrat des TV Forbach gehörte er bis zum Jahre 2010 an. Für seine Verdienste wurde er zum Ehrenmitglied des Vereins ernannt und erhielt alle Auszeichnungen der Gemeinde, des Badischen- und Deutschen Leichtathletikverbandes und des Turnerbundes.
Im Musikverein Forbach war er Mitglied seit 1965 und wurde 2014 zum Ehrenmitglied ernannt.52 Jahre hielt er dem Verein die Treue und unterstütze ihn. Die Musiker umrahmten eindrucksvoll die Trauerfeier.


Datum 07.03.2017:
KM Waldlauf in Langenbrand am 19.03.2017:
Ausschreibung KM Waldlauf_Langenbrand_19.03.2017

Datum 04.02.2017:
LAG- Nachmittag:
Die Bilder sind
hier online. Viel Spaß!

Datum 01.02.2017:
LAG- Nachmittag / Bestenlisten- Wahlfünfkampf:
Die Ergebnisse des Wahlfünfkampfs und der Ehrenpokale sind
hier online.
Die Bilder folgen demnächst.


Datum 12.01.2017:
Bestenlisten:
Die LAG- Bestenliste 2016 und die LAG- Rekordliste sind
hier online.
Die Springen/ Werfen mit Musik Termine sind
hier online.

Datum 07.01.2017:

Hallo liebe Sportfreunde, Hammerwurf- und RKSP-Freunde.
 
Zuerst mal ein gutes, gesundes und erfolgreiches Jahr.
 
Wie in jedem Jahr sucht unsere Tageszeitung  BADISCHES TAGBLATT  den Sportler, Sportlerin und Mannschaft des Jahres 2016.
 
Nach den sehr guten Ergebnissen im vergangenen Jahr, Corsin und die Männermannschaft, Sieger bei der Leserwahl, steht mit  
Tim Stösser wieder ein Werfer unserer Werfergruppe vom TVL bzw. der LAG Obere Murg zur Wahl.
 
Bitte beteiligt Euch an der Wahl und wählt Tim zum Sportler des Jahres.      
www.badisches-tagblatt.de
 
Ihr müsst, damit die Wahl gewertet wird, einen Sportler, eine Sportlerin und eine Mannschaft wählen.
 
Herzlichen Dank, und viel Spaß bei der Wahl, ich werde das Ergebnis dann wieder bekannt geben.
 
Danke,   b e r n d

Sportlerwahl 2017 Teil 1
Sportlerwahl 2017 Teil 2


Datum 07.01.2017:
Der Familiennachmittag findet am 29. Januar in der Festhalle in Gausbach statt. Beginn 14:30h

Das Trainingslager findet vom 18.04.- 21-04. 2017 in Zweibrücken statt.
Hier geht es zur Ausschreibung:
Infoflyer Trainingslager Mehrkampf 2017 - LAG Obere Murg