Willkommen bei "Springen mit Musik„

Datum 24.09.2016:
Die nächsten Termine:
24./25.09.2016: Süddt. Rasenkraftsportmeisterschaften in Langenbrand
25.09. Bermersbach: Ortsmeisterschaften
30.09. Weisenbach: Schüler/innen Hürden, Speer, Diskus, Beginn: 17.30 Uhr

01.10. Langenbrand:
11.30 Uhr 2000m und 3000m für alle Klassen.
12.30 Hammer
14.30 Uhr Diskus für alle Klassen
03.10. Gaggenau: Kreisschüler-Vergleichskampf
08.10. Weisenbach: Abschlusswettkämpfe U14- bis Senioren/innen
09.10. Bermersbach:

Laufstrecken für das Sportabzeichen für alle Klassen und restliche Disziplinen Wahlfünfkampf (14.00 Uhr)
13 Uhr Dreisprung alle Klassen.

Datum 24.09.2016:
Ausschreibung Panoramalauf:
Pasted Graphic 1
Pasted Graphic 2

Datum 04.09.2016:
DSMM am 23.07. in Baden-Baden:
Nur eine Schülerinnen-Mannschaft stellte die LAG. Die Mädchen zeigten gute Leistungen. Doch die erhoffte Punktzahl wurde trotzdem deutlich verfehlt, so dass der Badische Endkampf nicht erreicht wurde. Folgende Leistungen wurden erzielt: 75m: Jule Roth 11,50 sek.- Julia Wörner 11,77sek.- Janna Möhrle 12,07sek.
800m: Svenja Mungenast 2:55,52min.- Hanna Gernsbeck 3:00,77 min.- Luisa Weiler 3:09,00min.
60m Hürden: Jasmin Ruppell 13,39 sek.- Jule Roth 14,27 sek.- Hanna Gernsbeck 14,61 sek.
Hochsprung: Hanna Gernsbeck 1,21m- Sita Hürst und Janna Möhrle 1,17m
Weitsprung: Anna-Lena Krämer 4,45m- Emma Wunsch 3,97m- Jasmin Ruppell 3,89m- Amelie Gerstner 3,63m
Ballwurf: Anna-Lena Krämer 38,50m- Sita Hürst 33,50m- Julia Wörner 31,00m Emma Wunsch 28,00m
Die 1. Mannschaft 4x75m lief in der Besetzung Julia Wörner, Sita Hürst, Jule Roth und Anna-Lena Krämer 45,22 sek. Die 2. Mannschaft mit Hanna Gernsbeck, Luisa Weiler, Amelie Gerstner und Jasmin Ruppell 47,08 sek.

Pasted Graphic

Pasted Graphic 1

Datum 26.08.2016:
Aktuelle Termine
Einsehbar unter www.blv-online.de und www.rastattertv.de/leichtathletik
Meldungen an Birgit Mungenast (Meldeschluss siehe Klammer)
Terminkalender:
03.09. Essen: Deutscher Endkampf mit dem LAG-Team M70
04.09. Bermersbach: Int.Fünfkampf und Meilenlauf Beginn: 13.45 Uhr
Alle Fünfkampfdisziplinen auch als Einzeldisziplinen.
10.09.Weisenbach: Stabhoch Beginn:10.30 Uhr
17./18.09. Schutterwald: Mehrkampf-Meeting mit Jedermanns-Zehnkampf (15.09.)
23.09. Weisenbach: Schüler/innen Hochsprung , Kugel Beginn: 17.30 Uhr
24.09. Niederolm: Südd. M. Mehrkampf Senioren/innen (13.09.)
25.09. Bermersbach: Ortsmeisterschaften
30.09. Weisenbach: Schüler/innen Hürden, Speer, Diskus Beginn: 17.30 Uhr
01.10. Langenbrand: 11.30 Uhr 2000m und 3000m für alle Klassen. 12.30 Hammer und 14.30 Uhr Diskus für alle Klassen
03.10. Gaggenau: Kreisschüler-Vergleichskampf
08.10. Weisenbach: Abschlusswettkämpfe U14- bis Senioren/innen
09.10. Bermersbach:
Laufstrecken für das Sportabzeichen für alle Klassen und restliche Disziplinen Wahlfünfkampf (14.00 Uhr)
13 Uhr Dreisprung alle Klassen.
16.10. Weisenbach-Langenbrand: Panoramalauf, Murglauf und Straßenläufe
Wahlfünfkampf hat begonnen. Ab sofort zählen die Leistungen.

Datum 19.08.2016:
LAG Obere Murg
Int. Fünfkampf am Sonntag, 04.09.2016 und Meilenlauf
Sportplatz Bermersbach: Speer, Weitsprung auf Kunststoff
Keine elektrische Zeitmessung. Windmessung Weitsprung
Int. Fünfkampf Männer und Senioren. Beginn: 14.00 Uhr
13.45 Uhr: Meilenlauf Männer, Frauen, männlich und weiblich U18 und U20
Meldungen bis Freitag, 02.09. an Werner Stößer E-Mail:
we-stoesser@t-online.de
Telefon: 07228/1733


Datum 14.08.2016:
Leichtathletiknachwuchs der LAG Obere Murg übernachtet auf dem Sportplatz in Au
Weisenbach(mar)- Zu Beginn der Sommerferien trafen sich Eltern, Trainer und der Leichtathletiknachwuchs auf dem Sportplatz in Au um gemeinsam zu grillen und zu spielen. Am Lagerfeuer wurde der Abend gemeinsam beendet. Der Leichtathletiknachwuchs der LAG Obere Murg übernachtete mit ihren Trainern dann auf dem idyllisch gelegenen Sportplatz in Au. Mit einem Frühstück endete diese kurze Nacht. Herzlichen Dank den Verantwortlichen des TV Au für ihre Unterstützung.

Pasted Graphic 1

Spitzenathleten der LAG Obere Murg überzeugen bei Meisterschaften
In den letzten Wochen starteten die Spitzenathleten der LAG Obere Murg bei Süddeutschen- und Deutschen Meisterschaften.
Die beste Platzierung erreichte bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Mönchengladbach Tim Stößer (U18) der sich für das Diskus- und Hammerwerfen qualifiziert hatte. Zuerst musste Tim beim Hammerwerfen antreten und er war topfit auf die Minute. Vor dem 5. Durchgang lag er auf Platz 4 mit 64,48 Meter. Dann gelang ihm der große Wurf. Er steigerte sich im 5. Durchgang auf 66,91 Meter und damit auf den Bronzerang. Auch im 6. Durchgang konnte die Konkurrenz nicht mehr an ihm vorbei ziehen, so dass er mit neuem Badischen Rekord Platz 3 belegte. Den alten Badischen Rekord hielt sein Vereinskamerad Corsin Wörner mit 66,21 Meter aus dem Jahre 2011.
Beim Diskuswurf am 2. Tag erreichte er den Endkampf mit 48,24 Meter im Vorkampf. Dies reichte zu Platz 8. Im Endkampf konnte er sich nicht mehr steigern.
Lisa Schonert hatte sich für das Hammerwerfen der Klasse U18 qualifiziert. Sie zeigte einen sehr guten Wettkampf und belegte unter 25 Teilnehmern mit persönlicher Bestleistung von 48,39 Meter den 16.Platz.

Bei den Deutschen Junioren-Meisterschaften in Bochum-Wattenscheid startete Corsin Wörner beim Hammerwerfen. Mit 57,55 Meter belegte er einen sehr guten 6. Platz.
Bei den Süddeutschen Meisterschaften am 16.Juli in St. Wendel(Saarland) waren Paul Stößer (M15) und Leon Wörner (U23) am Start. Beide belegten jeweils Platz 5. Paul zeigte einen sehr guten Wettkampf und sprang bei diesen hochklassigen Meisterschaften 3,50 Meter. Leon warf den Hammer 41,62 Meter weit.

Bei den Süddeutschen Meistershaften der Klasse U18 in Heilbronn kam Tim Stößer beim Hammerwurf mit 63,22 Meter auf Platz 3 und beim Diskuswurf mit 50,30 Meter auf Platz 2. Lisa Schonert (U18) belegte Platz 11 mit 44,12 Meter beim Hammerwurf.

Pasted Graphic
Foto: Siegerehrung für Paul Stößer bei den Süddeutschen Meisterschaften

Datum 08.08.2016:
Dieter Wunsch unter großer Anteilnahme zu Grabe getragen
Pasted Graphic
Am Donnerstag, 04. August, wurde Dieter Wunsch im Alter von 78 Jahren (geboren am 23.12.1937) auf dem Friedhof in Bermersbach unter sehr großer Anteilnahme beigesetzt. Neben den Vertretern der örtlichen Vereine und der Dorfbevölkerung waren Leichtathleten aus dem gesamten Badischen Raum gekommen um dem Leichtathletikpionier Dieter Wunsch die letzte Ehre zu erweisen. Der Badische Leichtathletikverband war vertreten durch den Vizepräsident Wilfried Pletschen, den Jugendwart Michael Schlicksupp und durch den ehemaligen DMM-Wart Hubert Mickel. Der Kreisvorstand war bis auf den sich im Urlaub befindenden Vorsitzenden Frank Wetzel vollständig vertreten. Der Ehrenvorsitzende des Leichtathletikkreises Rastatt/Baden-Baden/Bühl Kurt Wagner aus Ötigheim sprach für den Badischen Leichathletikverband und den Leichtathletikkreis. Von 1969- 1972 übernahm er das Amt des Kampfrichterobmanns. Dieses Amt wurde von ihm ab 1989 an über 20 Jahre lang ausgeübt. Er gehörte dem Ehrenrat des Kreises an und wurde anlässlich seines 75. Geburtstages mit dem Ehrenteller geehrt. Auch beim Badischen Leichathletikverband übernahm er Verantwortung. Von 2004- 2010 hatte er das Amt des Mehrkampfwartes inne und leitete Veranstaltungen bis zu den Baden- Württembergischen Zehnkampfmeisterschaften. Wagner erinnerte auch an die Verleihung der Goldenen Ehrennadel des BLV, die Dieter Wunsch schon am 5. August 1972 anlässlich der Einweihung des Sportplatzes Bermersbach bekam. Vom Deutschen- und Badischen Leichtathletikverband hat er alle entsprechenden Ehrungen bekommen. Wagner schloss mit den Worten: “Die badischen Leichtathleten verneigen sich vor deinem Lebenswerk.“
Der Ehrenvorsitzende der LAG Obere Murg Adi Marxer würdigte die Weitsicht der Gründungsmitglieder Erwin Wörner, Udo Schmitt, Johannes Hermann, Bernhard Imlauer und Dieter Wunsch die 1969, trotz Widerstände in den Vereinen, starke Leichtathletikabteilungen zur LAG Obere Murg zusammenführten. Diese Entscheidung hat sich bis heute bewährt, denn die LAG ist auch in der 47. Wettkampfsaison eine Macht im Kreis und Verband. Marxer schilderte seine ersten Begegnungen mit dem Verstorbenen und das jahrzehntelange gemeinsame Wirken. Neben dem Funktionär Dieter Wunsch gab es auch den aktiven Sportler. Er lief alle Strecken bis zum Marathon und beteiligte sich bis zur Klasse M75 an Badischen-, Baden-Württembergischen-, Süddeutschen- und Deutschen Meisterschaften im Bahn- und Straßengehen. Mehrfach wurde er in Auswahlmannschaften des Verbandes berufen, wurde Badischer Meister und erreichte 1997 mit Platz 9 bei den Deutschen Meisterschaften im 20 Kilometer Straßengehen in der Klasse M60 die beste Platzierung. Bei den Deutschen Marathonmeisterschaften 1964 in Karlsruhe wurde er 83. in der Gesamtwertung und in der Wertung Baden erreichte er bei diesem Lauf Platz 4. Insgesamt stellte er 7 Kreisrekorde auf, darunter den Rekord im Stundengehen, aufgestellt 1970 auf dem Sportplatz Langenbrand mit 11042 Metern. Bei der LAG war er ab 1970 Sport- und Meldewart. Das Amt des Meldewartes übte er zuverlässig bis kurz vor seinem Ableben aus, dabei musste er sich immer wieder in neue Melde- und Wettkampfprogramme einarbeiten. Ein Wettkampf auf den Sportplätzen in Bermersbach, Langenbrand und Weisenbach war in den letzten Jahrzehnten ohne den Kampfrichter Dieter Wunsch fast nicht denkbar.
Zu seinem 75.Geburtstag wurde für ihn der Dieter Wunsch Ehrenpokal ausgesetzt, der in jedem Jahr an verdienstvolle Sportler oder Funktionäre verliehen wird.
Marxer schloss mit den Worten: „Lieber Dieter wir sagen dir herzlichen Dank für das, was du für uns die LAG- Gemeinschaft und für das Ehrenamt geleistet hast.“
Pfarrer Thomas Holler ging auf die nicht immer leichte Lebensgeschichte von Dieter Wunsch ein und bedankte sich beim Verstorbenen für sein Mitwirken im Kirchenchor. Schon 1954 wurde er Mitglied im Cäcilienverein und sang mit einer Unterbrechung 55 Jahre als Basssänger zu Ehren Gottes.
Dagmar Wunsch-Kowalski, 1. Vorsitzende des TV Bemersbach, würdigte in ihrer Ansprache die Verdienste von Dieter Wunsch, der passives- und aktives Mitglied in 9 Vereinen aus Bermersbach, Forbach und Gausbach war. Im Kleintierzuchtverein Bermersbach war er seit 1972. Dem Musikverein Bermersbach trat er 1966 bei. Neben der silbernen-und goldenen Vereinsehrennadel wurde er am 24. April dieses Jahres zum Ehrenmitglied ernannt. Dem Schwarzwaldverein Bermersbach gehörte er seit 1959 an. Zu Beginn war er aktives Mitglied der in den 60er Jahren gegründeten Gesangsgruppe. Im Februar 2009 wurde er in die Reihe der Ehrenmitglieder aufgenommen. Mit 16 Jahren trat Dieter als aktives Mitglied in die Singgemeinschaft Deutsche Eiche Bermersbach ein. Er sang im gemischten Chor bis zu dessen Auflösung im Jahre 2011. Auch in diesem Verein wurde er Ehrenmitglied. Um weiter singen zu können, trat er 2011 in den Gesangverein Freundschaft Gausbach ein. Für 60 Jahre aktives Singen wurde er 2014 durch den Mittelbadischen Sängerkreis geehrt. Auch den Schützenverein Forbach, dem er 1985 beitrat, unterstützte er. Obwohl er selbst nicht Fußball spielte, trat er 1957 in den Sportverein Forbach ein und unterstützte den Verein als passives Mitglied..
Dem Turnverein Bermersbach trat er 1955 bei und war von 1964 an fast ununterbrochen in diesem Verein im Ehrenamt tätig. Abteilungsleiter Leichtathletik war er von 1964 an bis 2005. Von 1972 bis 1983 hatte er das Amt des 1.Vorsitzenden inne. In diesen Amtszeitraum fiel auch der Bau des Vereinsheimes am Sportplatz. Seit 2009 gehörte er der Verwaltung als Beisitzer weiterhin an. 1992 wurde er zum Ehrenmitglied ernannt. Besonders am Herzen lag ihm auch das Sportabzeichen. Jahrzehntelang stellte er sich als Prüfer zur Verfügung, hat Mitglieder motiviert und die Daten gesammelt und beim Badischen Sportbund eingereicht.
Unbezahlbar sind die Stunden, die er über die Jahre für die Sportplatzpflege erbrachte. Die Leistungen seines Ehrenmitgliedes wurden vom TV Bermersbach in vielfältiger Weise gewürdigt.
Auch die Gemeinde Forbach zeichnete Dieter Wunsch für seine sportlichen Leistungen und Funktionärstätigkeiten in vielfältiger Weise aus. 2007 erhielt er den Bürgerpreis Lebenswerk und 2010 würdigte der Turngau Mittelbaden-Murgtal seinen Einsatz für den Sport mit dem Ehrenteller.

Datum 25.07.2016:
Gründungsmitglied der LAG Obere Murg Dieter Wunsch ist verstorben-
Beerdigung am Donnerstag, 4. August um 14.30 Uhr auf dem Friedhof Bermersbach

Pasted Graphic 2
Liebe Leichtathletikfreunde,
am Freitag, 22. Juli verstarb mit Dieter Wunsch unser Gründungsmitglied im Alter von 78 Jahren.
Seit dem 1. Wettkampfjahr der LAG im Jahre 1970 war Dieter Sport- und Meldewart. Bis vor wenigen Wochen erledigte er pflichtbewusst alle Meldungen von Kreis- bis zur Deutschen Ebene. Dieter war selbst aktiver Leichtathlet und nahm in seiner Spezialdisziplin „Gehen“ an Wettkämpfen bis zu Deutschen Meisterschaften teil. Zahlreiche Ehrenämter von Vereins- bis zur Verbandsebene wurden von ihm sehr zuverlässig ausgefüllt.
Einen ausführlichen Bericht über seine Erfolge und Tätigkeiten werde ich nach der Beerdigung verfassen.
Traditionell wollen wir nach der Beisetzung im Vereinslokal der LAG Obere Murg, im Gasthaus Murgtäler-Hof in Langenbrand, einkehren und in den Gesprächen Dieter mit einbeziehen.
Auch alle Freunde aus dem Kreis und dem Verband sind dazu herzlichst eingeladen.
Wir trauern um einen Menschen, der für uns Leichtathleten über viele Jahrzehnte alles getan hat, damit unsere Sportart weiter erfolgreich ist.
Adi Marxer
Ehrenvorsitzender LAG Obere Murg


Datum 07.07.2016:
Hammerwerfen mit Musik in Langenbrand am 09. Juli:
Die Ergebnisliste ist online: Ergebnisliste_Werfen mit Musik 2016_09.07.2016
Danke für Eure Teilnahme und alle Helfer.

Volksleichtathletiktag in Langenbrand am 10. Juli:
Die Ergebnisliste ist online: Ergebnisliste_Volksleichtathletiktag Langenbrand_10.07.2016


Datum 07.07.2016:
Hammerwerfen mit Musik am 09. Juli:
An der aktualisierte Zeitplan und die neue Teilnehmerliste für das Hammerwerfen am Samstag.
Vorbeischauen lohnt sich!
Werfen mit Musik 2016 Zeitplan und Teilnehmerliste neu_07.07.2016


Datum 06.07.2016:
Abendwettkampf LAG:
Am 21./22. Juli 2016 veranstaltet die LAG in Weisenbach Abendwettkämpfe im Stabhochsprung, Weit- und Dreisprung. Meldescshluß ist der 20. Juli.
Ausschreibung:
Ausschreibung Abendwettkampf LAG_21.22.07.2016


Hammerwerfen mit Musik am 09. Juli:

Liebe Hammerwurffreunde,
wir möchten Euch alle zu unserem „ Hammerwerfen mit Musik“ am Samstag den 09. Juli 2016 auf dem Langenbrander Sportplatz einladen.

Beginn der Hauptwettkämpfe um            14.30 Uhr   männl. Jugend
                                                                               15.45 Uhr   weibl. Klassen
                                                                               17.00 Uhr   Männerklassen        
 
66 Teilnehmer aus 6 Länder: New Zealand, Spanien, Frankreich, Luxenburg, Schweiz und Deutschland  
(BW, Saarland, Bayern, Hessen, Türingen, Rheinland), haben zu unserem Meeting gemeldet.
 
10  Teilnehmer haben eine Bestweite über 60 m,   
Bruce Lauren, aus Neeseeland, weibl. Jugend, Bestweite 58,37 m
  2  Teilnehmer über 70m,           
Tristan Schwandke aus Hindelang:  Männerklasse,  Bestweite  70,20 m
                                                              
Miguel Rodrigues, aus Barcelona :  Männerklasse,  Bestweite  71,20 m
 
Unser Meeting wird immer beliebter und besser,   unterstützen Sie unsere Werfer/ innen und besuchen Sie uns
auf unserem Sportplatz in Langenbrand, inzwischen eine Hochburg der Hammerwerfer.    

Zeitplan und Teilnehmerliste:
Werfen mit Musik 2016 Zeitplan und Teilnehmerliste

Datum 01.07.2016:
Hochzeitsglückwünsche:
Herzlichen Glückwunsch Frank & Yvonne zur Hochzeit am 25. Juni 2016 !!!
Pasted Graphic

Pasted Graphic 1

Datum 27.06.2016:
Bergsportfest Bermersbach:
Die Ergebnisliste ist nun hier online.

Datum 23.06.2016:
Wettkampftermine:
Einsehbar unter www.blv-online.de und www.rastattertv.de/leichtathletik
Meldungen an Birgit Mungenast (Meldeschluss siehe Klammer)
Terminkalender:
02.07. Walldorf: BLV-M. U18
03.07.Walldorf: BLV-M. Aktive + U20
08.-10.07. Leinsfelden: Dt. M. Senioren
09.07. Helmsheim: Bad. M. Vierkampf U14
09.07. Langenbrand: Hammerwerfen mit Musik
10.07. Langenbrand: Volksleichathletiktag
13.07. B-Baden: KM Staffel (08.07.)
16.-17.07. St. Wendel (Saarland) Südd. U16 und U23 (03.07.)
23./24.07. Wattenscheid: Dt.M. U23 (10.07.)
23.07. Baden-Baden: DSMM- Vorkampf

Volksleichtathletiktag Langenbrand
Für Freizeitsportler aller LAG- Vereine. Die Leistungen im Sprint, Weitsprung und Kugelstoßen bzw. Ballwurf zählen auch für das Sportabzeichen.
Weiterhin werden auch die Laufstrecken für das Sportabzeichen angeboten.
Zeitplan: 10.00 Uhr Schüler/innen
11.00 Uhr alle anderen Klassen einschließlich Senioren/innen
Laufstrecken für das Sportabzeichen ab 12 Uhr.
Meldungen auch vor Beginn noch möglich. LAG-Vereine sollten aber vorher melden an Ralf Lang.


Datum 23.06.2016:
Paul Stößer wird Badischer Meister 2016 beim Stabhochsprung
Neben dem Hallentitel konnte nun Paul auch den Stabhochsprung im Freien souverän gewinnen.
Damit hat der junge Sportler (Klasse M15) das Saisonziel Nummer 1 erreicht.
Nun gilt es in den nächsten Wochen die Norm für die Deutschen Meisterschaften zu überspringen. Diese steht bei 3,60 Meter. Zweimal hat Paul in dieser Saison schon 3,50 Meter übersprungen, so auch bei den Badischen am 18. Juni in Ettlingen.
Die B-Norm im erfüllte er schon Anfang Mai mit einem sehr gutem Wettkampf im Block Lauf.
Der zweite Starter der LAG Felix Gernsbeck steigerte sich im 800 m Lauf auf gute 2:20,82 min. und belegte Platz 13.
David Schalamon (M15) belegte beim Hammerwurf Platz 2 mit 39,27 m. Diese Bad. Meisterschaften fanden in Mannheim statt.
Pasted Graphic


Datum 17.06.2016:
Wettkampf-Meldungen:
Um sicher zu gehen, daß alle Wettkampf- Meldungen bei Krankheit , Urlaub etc. erledigt werden, bitte in Zukunft alle Meldungen sowohl an Dieter Wunsch als auch an Birgit Mungenast übermitteln.

E-Mail:
dieterwunsch@t-online.de
E-Mail:
birgit.beccarelli@gmx.de

Telefon Dieter Wunsch 07228-2383
Telefon Birgit Mungenast 07228-3310


Datum 15.06.2016:

Kleiner Fernsehbeitrag über eine ehemalige Kreisathletin. Vielleicht kennt sie noch jemand (unter ihrem Mädchennamen):
http://www.zdf.de/volle-kanne/kampf-gegen-eigenen-koerper-mit-exzessivem-sport-43892572.html

Datum 14.06.2016:
Meldungen Bergsportfest Bermersbach:
Achtung, geänderte Meldeadresse. Bitte die Meldungen bis 22. Juni an „siegrun.gernstner@web.de“ senden.

Datum 09.06.2016:
Herzlichen Dank an Alle die uns dieses wunderschöne Wochenende beim Mehrkampf-Meeting in Götzis schenkten!
Beim ADI-Tag im August 2015, der sehr gelungen war und über den ich mich sehr freute, habt ihr mir (uns) für meine 40-jährige Tätigkeit innerhalb der LAG dieses tolle Geschenk gemacht.
Ich bedanke mich jetzt noch einmal bei den Organisatoren für dieses schöne Leichtathletikfest, in meinem geliebten„Stadion an der Murg“.
Vielen Dank auch an alle Geldspender aus der LAG- Familie, den Freunden aus dem gesamten Kreis und dem weiteren Umfeld.
Auch Edith bedankt sich ganz herzlich.
Solange mir die Leichtathletik Spaß macht, dies ist momentan immer noch der Fall, werde ich als Trainer und Aktiver weiter tätig sein und meine Erfahrungen in die Wettkampforganisation und in den Leistungssport einbringen.
Euer
Adi

Fotos vom weltbesten Mehrkampf-Meeting in Götzis am 28./29.Mai 2016

Pasted Graphic 10
Caroline Schäfer Platz 3 im 7-Kampf 6557 Pkt.

Pasted Graphic 8
Kai Kazmirek Platz 3 im 10 Kampf mit 8318 Pkt.


Pasted Graphic 6
Damian Warner (Kanada) Sieger des 10-Kampfes mit 8523 Pkt. und Zehnkampfweltrekord im 100m Lauf in 10,15 sek.

Pasted Graphic 9
Jennifer Oeser Platz mit 12 mit 6182 Pkt. Zurück in der Weltspitze nach Babypause.

Pasted Graphic 7
Adi Marxer vor dem 110 m Hürdenlauf (noch nicht in Sportkleidung)


Datum 07.06.2016:
Wettkampftermine:
Einsehbar unter www.blv-online.de und www.rastattertv.de/leichtathletik
Meldungen über Dieter Wunsch (Meldeschluss siehe Klammer)
Terminkalender
15.06. Gernsbach: Kreismeisterschaften Stabhoch
18.06. Ettlingen: Bad. M. U16
24.06. Baden- Baden: Heel- Lauf 10 km
25.06. Bühlertal: Kreismeisterschaften: Vierkampf U16,U14,U12 (19.06.)
26.06. Bermersbach: Bergsportfest (22.06.)
26.06. Freistett: Hanauer Kampfspiele
25./26.06. Heilbronn: Südd. M. Aktive /U18 (14.06.)
02.07. Walldorf: BLV- M. U18 (19.06.)
03.07. Walldorf: BLV- M. Aktive + U20 (19.06.)

Datum 03.06.2016:
Springen mit Musik- Schülermehrkämpfe:
Die Ergebnisse der Schülermehrkämpfe sind nun hier online.
Aufgrund von Unklarheiten bzgl. Seltec (die Mehrkämpfe wurden von uns erstmalig mit Seltec ausgewertet) sind diese zunächst vorläufig und wurden als vorläufig auch dem Verband weitergeleitet. Es fehlen die Klassentrennungen und Mannschaftswertungen. Sobald die Ergebnisliste korrigiert ist, werden wir sie veröffentlichen. Danke für Euer Verständnis!

Datum 31.05.2016:
Wettkampftermine:
Einsehbar unter www.blv-online.de und www.rastattertv.de/leichtathletik
Meldungen über Dieter Wunsch (Meldeschluss siehe Klammer)
Terminkalender
04./05.06. Stuttgart: BA-WÜ- Meisterschaften Aktive/U20(22.5.)
04.05.06. Schutterwald: BLV-M. Block (22.5.)
11./12.06. Langensteinbach: BA-WÜ- Meisterschaften U23/U18(29.5.)
11./12.06. Essingen: BA-WÜ Senioren(29.5.)
12.06.: BA-WÜ-Berglaufmeisterschaften Aktive/U20 (29.5.)

Datum 26.05.2016:
Springen mit Musik- 9. Stabhochsprung- und Kugelstoßmeeting:
Die Bilder des Meetings sind nun hier online.
Viele Spaß beim Durchstöbern.


Datum 30.05.2016:

Zwei Stadionrekorde beim 9. Weisenbacher Stabhochsprung- und Kugelstoßmeeting

Zuerst schraubten Martina Schultze (VfL Sindelfingen) und Anna Felzmann (LAZ Zweibrücken) den Rekord im Frauenwettbewerb auf 4,22 Meter, dann zog Jakob Köhler-Baumann (LG Filstal) im Männerwettbewerb nach und steigerte den Stadionrekod auf 5,12 Meter. In der Klasse M15 siegte Paul Stößer (LAG Obere Murg) mit 3,42 Meter. Eine tolle Serie legte Bodo Göder (SR Yburg Steinbach) beim Kugelstoßen der Männer hin. Der weiteste Stoß landete bei 18,90 Meter. Bei der U18 siegte mit sehr guten 17,08 Meter Nico Maier (SR Yburg Steinbach) vor Tobias Hoffmann (LG Ortenau Nord) mit 16,00 Meter.

von: Adi Marxer

Datum 26.05.2016:
Springen mit Musik- 9. Stabhochsprung- und Kugelstoßmeeting:
Die Ergebnislisten sind online hier
Danke an alle Sportler, Eltern, Zuschauer und Helfer für das tolle Meeting.

Die Bilder des Weit- und Dreisprungmeetings sind nun online
hier

Datum 24.05.2016:
Springen mit Musik- 9. Stabhochsprung- und Kugelstoßmeeting:
Die Teilnehmerlisten sind online hier
Es sind keine Meldungen mehr möglich!
Pasted Graphic

Stadionrekord im Frauen- und Männerwettbewerb beim 9. Weisenbacher Stabhochsprung-Meeting am Fronleichnamstag?
Weisenbach(mar)-Nachdem in den letzten Jahren die Männer im Mittelpunkt standen dürfte in diesem Jahr die Spannung bei den Frauen liegen. Denn mit Salome Schlemer (LAZ Zweibrücken) und Marie Bode (LG Ortenau Nord) haben zwei Springerinnen gemeldet deren Bestleistung über dem bestehenden Stadionrekord von 3,81 Meter liegt.
Aber auch bei den Männern kann der bestehende Rekord von 5,11 Meter wackeln, denn mit Leo Lohre hat ein Springer mit einem prominenten Namen gemeldet. Leo Lohre hat eine diesjährige Bestleistung von 5,05 Meter. Sein Hausrekord steht jedoch bei 5,45 Meter. Sein Vater und langjähriger Trainer Günther Lohre war mehrfacher Deutscher Meister und Olympiateilnehmer.
Von der Springerhochburg LAZ Zweibrücken liegt bis jetzt die Meldung von Jan Rio Krause vor, der eine Bestleistung von 4,70 Meter aufweist. Internationaler Flair bekommt die Veranstaltung mit der Teilnahme von Alberto aus Spanien der mit einer Bestleistung von 4,50 Meter aufwartet. Der Veranstalter geht davon aus, dass in den nächsten Tagen noch weitere Meldungen eingehen.
Die Rangliste der LAG- Stabhochspringer führt in diesem Jahr Julian Held an mit 3,90 Meter. Julian möchte vor heimischem Publikum seinen persönlichen Rekord von 4,04 Meter steigern. Der Hauptwettkampf „Springen der Asse“ beginnt um 15.30 Uhr und steht wieder unter dem Motto „Erst am Himmel ist die Grenze“.
Bereits um 12.00 Uhr beginnt das Nachwuchsspringen. Mit dabei ist der Badische Hallenmeister (M15) Paul Stößer der inzwischen beachtliche 3,50 Meter übersprang. Bei ihm geht es um die Qualifikationshöhe von 3,60 Meter, die zur Teilnahme bei den Deutschen Meisterschaften berechtigt.

Kugelstoßhüne Bodo Göder wieder in Weisenbach mit dabei
Bereits um 13.45 Uhr steigt der erste Kugelstoßwettkampf. Erfolgstrainer Hermann Oser kommt mit seinem Spitzenathleten Bodo Göder wieder zum Sennel. Bodo Göder stieß 2015 in Weisenbach zum ersten Mal mit 19,15 Meter über die 19 Meter- Schallmauer.
Bis jetzt stehen in der Freiluftsaison 18,94 Meter für ihn zu Buche.
Weiterhin startet die starke Werfergruppe um Trainer Adelbert Frank vom TV Iffezheim.
In diesem Jahr auch mit dabei der LAG- Rekordmann Tobias Künstel dessen Bestweite bei 15,63 Meter steht.
Stark auch der B- Jugendliche Tobias Hoffmann von der LG Ortenau-Nord und Nico Maier von der SR Yburg Steinbach der 2015 mit der 4 kg Kugel 16,25 Meter weit stieß.

Zeitplan:
12.00 Uhr Springen Gruppe I
13.45 Uhr Kugelstoßwettbewerb 1. Runde
14.45 Uhr Kugelstoßwettbewerb 2. Runde
15.30 Uhr Springen der Asse
Die Organisatoren würden sich freuen, wenn wieder zahlreiche Besucher die Wettkämpfer unterstützen würden. Denn das Publikum in Weisenbach hat inzwischen bei den Wettkämpfern aus dem gesamten Süddeutschen Raum einen sehr guten Ruf.
Pasted Graphic 1
Bodo Göder, Kugelstoßhüne der SR Yburg Steinbach

Datum 23.05.2016:
Welt-und Europameisterschaftsteilnehmerin Kristina Gadschiew auch am Start beim Stabhochsprung-Meeting in Weisenbach
Weisenbach (mar)- Ihre Bestleistung steht bei 4,66 Meter in der Halle und bei 4,61 Meter im Freien. Zahlreich sind ihre Einsätze für die deutsche Nationalmannschaft bei internationalen Einsätzen. 2009,2011 und 2013 war sie bei Welt-und Europameisterschaften am Start. Deutsche Meisterin wurde sie 2013.
Bei den Europameisterschaften 2011 holte sie die Bronzemedaille mit übersprungenen 4,65 Meter.
Seit 2007 springt sie jedes Jahr um den Deutschen Meistertitel mit.
Weiterhin hat ihre Vereinskameradin Anna Felzmann gemeldet. Sie hat eine Bestleistung von 4,40 Meter. Ihre Entwicklung geht stetig nach oben. 2014 wurde sie Deutsche Juniorenmeisterin. Teilnahme bei der Universiade in China 2015 mit Platz 7, Platz 7 bei den Europameisterschaften in der Klasse U23 sprechen für sich.


Pasted Graphic 1Pasted Graphic 2
Kristina Gadschiew Anna Felzmann


Stabhochsprungstar Martina Schultze springt in Weisenbach
Weisenbach(mar)- Am Montagabend ging eine sensationelle Meldung bei Meeting- Chef Adi Marxer in Weisenbach ein.
Für den Stabhochsprungwettbewerb an Fronleichnam, der unter dem Motto steht „Erst am Himmel ist die Grenze“ kam die Meldung von Martina Schultze, die national und international viele Erfolge schon verbuchen konnte. So wurde sie U20 Europameisterin. 2015 belegte sie bei den Studentenweltmeisterschaften in Peking Platz 11 und ist seit vielen Jahren in der Deutschen Spitze. Ihre Bestleistung steht bei 4,50 Meter. In diesem Jahr stehen schon 4,25 Meter zu Buche. Ihr Ziel ist es in Weisenbach sich in der Deutschen Bestenliste weiter nach vorne zu schieben. Momentan liegt sie auf Platz 10.
Weiterhin kam die Meldung von Jakob Köhler- Baumann (LG Filstal) der in der Deutschen Rangliste der Männer mit 5,35 Meter auf Platz 9 zu finden ist. Trainiert werden beide Sportler vom Landestrainer Baden- Württemberg Ivan Marcura- Böhm.

Damit dürften die Stadionrekorde sowohl im Männer- als auch im Frauenwettbewerb fallen. Sie stehen bei 5,11 Meter und 3,81 Meter.
Der Hauptwettbewerb startet um 15.30 Uhr.


Pasted Graphic


Datum 23.05.2016:
Weitsprung beim Springen mit Musik ein Knüller im Schwarzwald

Am Sonntag, 22. Mai wurden zahlreiche Bestleistungen und Rekorde beim „Springen mit Musik“ in Weisenbach aufgestellt.

Einen neuen Stadionrekord stellte Jan Uder (LAZ Saar 05) mit 7,72 m auf. Er verbesserte die alte Marke von Stefan Köpf (LG Staufen) von 7,60 m aus dem Jahre 2011. Florian Oswald (TSG 1862 Weinheim) sprang 7,52 m und belegte den zweiten Platz vor Anton Epp (LG Karlsruhe) der mit derselben Weite eine neue Bestleistung erzielte.
Die 14-Jährigen Rachel Fruchtmann und Niklas Huber (beide SR Yburg Steinbach) überzeugten mit 5,42 m bzw. 5,97 m.
Den Dreisprung der Klasse U23 gewann Frederik Berg (TG Ötigheim) mit 14,42 m. Simon Bitterberg (LG Offenburg) siegte bei der U20 mit 14,08 m.
von: Adi Marxer


Datum 22.05.2016:
Springen mit Musik- 10. Weit- und Dreisprungmeeting inkl. Schülermehrkämpfe:
Die Ergebnisliste des Weit- und Dreisprungmeetings ist online hier .
Die der Schülermehrkämpfe folgt noch.
Bilder folgen ebenfalls noch.
Danke an alle Sportler, Eltern, Zuschauer und Helfer für das tolle Meeting.

Nächsten Donnerstag geht es weiter mit Springen mit Musik, dann folgt der Stabhochsprung mit dem Kugelstoßen.
Pasted Graphic

Datum 20.05.2016:
Springen mit Musik- Weit- und Dreisprungmeeting inkl. Schülermehrkämpfe:
Die Teilnehmerlisten sind online hier
Pasted Graphic

Datum 19.04.2016:
12 neue Kampfrichter in Weisenbach ausgebildet:
Am Sonntag, 17. April fand in Weisenbach ein Kampfrichterlehrgang des Leichtathletikkreises Rastatt/ Baden-Baden/Bühl statt. Unter der Leitung des Kampfrichterobmanns Bruno Knapp (Ötigheim) wurden die Teilnehmer von 8.30 Uhr bis 17.30 Uhr intensiv mit den Regeln und dem Ablauf von Veranstaltungen vertraut gemacht. Im Bereich „Technische Regeln“ und im „Block Laufdisziplinen“ referierte Sara Rosch, die als Starterin bei Deutschen Meisterschaften ständig eingesetzt wird. Höhepunkt ihrer Starterlaufbahn waren jedoch die Weltmeisterschaften 2009, bei denen sie beim 100 Meter Lauf Weltmeister Usain Bolt ins Rennen schickte.
Adi Marxer referierte über die Bereiche Wurf und Sprung. Bei ihm wurden auf den Weisenbacher Sportanlagen auch praktisch geübt. Sowohl Sara Rosch als auch Adi Marxer legten in ihren Ausführungen sehr großen Wert auf den Bereich Sicherheit.
Mit einer schriftlichen Prüfung endete der Lehrgang. Die geschulten Kampfrichter müssen nun im Laufe der Wettkampfsaison noch Praxiseinsätze bei Kreisveranstaltungen nachweisen.

Pasted Graphic
Foto Marxer: Links die beiden Referenten Sara Rosch und Adi Marxer

Datum 13.04.2016:
Die Bilder der Waldlauf KM in Lagenbrand sind nun hier online.

Datum 13.04.2016:
Kampfrichtergrundkurs am 17.04.2016:
Für den Grundkurs sind noch Plätze frei:
Gundkurs: Sonntag, 17. April in Weisenbach
Wo: Vereinsräume in der Sporthalle
Praxis: Sportplatz Weisenbach
Mittagspause: Pizzadienst
Dauer: 8.30 Uhr- bis 17.00 Uhr
Kosten: Lehrgang umsonst
Mit diesem Grundkurs kann die erste Stufe zur Lizenz als Kampfrichter erworben werden. Anmeldungen so schnell wie möglich über die Abteilungsleiter oder die Trainer an den Kampfrichterobmann des Kreises Bruno Knapp.

Datum 05.04.2016:
Die Ausschreibungen für die Springen und Werfen mit Musik Meetings sind hier online.
22. Mai: Weit- und Dreisprungmeeting mit Schülermehrkämpfen
26. Mai: Stabhochsprung- und Kugelstoßmeeting
09. Juli: Hammerwurfmeeting


Datum 25.03.2016:
Die Bilder des LAG Familiennachmittags sind nun hier online.
Danke Sonja für die Bilder!

Weiterhin wünschen wir Euch frohe Ostern und den Athleten in den Trainingslagern eine
erfolgreiche & verletzungsfreie Zeit!
Frohe Ostern

Datum 23.03.2016:
Nach Urlaub und PC Panne ist die Homepage jetzt wieder aktuell.
Bilder vom Waldlauf in Langenbrand folgen in den nächsten Tagen.


Datum 23.03.2016:
Der nächste Kampfrichtergrundkurs findet am 17.04.2016 statt:
Kampfrichter Grundkurs 17.04.2016

Datum 23.03.2016:
Eröffnungswettkämpfe in Weisenbach am 15.04.2016 um 17:30h für Schüler und Schülerinnen:
Ausschreibung und Hinweise für Kampfrichter: Eröffnungsmehrkämpfe der LAG_15.04.2016

Datum 23.03.2016:
Luis Roth und Anna-Maria Krämer mit LAG- Rekord im Wahlfünfkampf
Forbach(mar)- Beim Familiennachmittag der LAG Obere Murg am 21.Februar in Bermersbach wurden auch die Sieger des Wahlfünfkampfes 2015 ausgezeichnet. Frank Lang und Auli Weber nahmen die Siegerehrung dieses besonderen Wettbewerbes vor. Jeder Teilnehmer musste einen Lauf, einen Wurf, einen Sprung und noch zwei Wahldisziplinen absolvieren. 46 Teilnehmer und 7 Mannschaften kamen in die Wertung.
In der Klasse M10 verbesserte Luis Roth mit 1790 Punkten den Rekord von Corsin Wörner aus dem Jahre 2004 der 1706 Punkte erzielte. Seine beste Leistung hatte er beim Weitsprung mit 4,22 Meter.
In der Klasse W11 steigerte Anna-Lena Krämer mit 1918 Punkten die bisherige Bestleistung von Alysha Schonert von 1829 Punkten aus dem Jahr 2011. Auch sie hatte ihre beste Leistung mit 4,04 Meter beim Weitsprung.
In der Männerklasse siegte deutlich Corsin Wörner mit 2829 Punkten vor seinem Bruder Bastin der 2605 Zähler verbuchte. Knapp dahinter landete Julian Held mit 2584 Punkten. Corsin und Bastin erreichten beim Hammerwurf mit 61,64 Meter und 56,38 Meter die beste Einzelleistung und Julian Held beim Stabhochsprung mit 3,91 Meter.
Sieger in der Klasse M35 wurde Frank Lang mit 1979 Punkten und in der Klasse M45 Werner Stößer mit sehr guten 1951 Punkten. Mit diesem Ergebnis schob er sich auf Platz 3 in der ewigen Bestenliste. Er hatte sein bestes Ergebnis beim Stabhochsprung mit 3,11 Meter. Jürgen Heitz siegte in der Klasse M50 und Hans-Peter Schonert in der Klasse M55 mit 1576 Punkten. Er erzielte 35,48 Meter beim Hammerwurf. Adi Marxer gewann in der Klasse M65 mit 1733 Punkten vor Eugen Thelen mit 1470 Punkten. Marxer rückte in der ewigen Bestenliste in dieser Klasse auf Rang 3 vor und Thelen auf Platz 7. In der Klasse M75 verfehlte Dieter Bartzsch seinen eigenen Rekord von 2137 Punkten mit 2123 Zählern nur knapp.
Bei der männlichen Jugend U20 siegte Leon Wörner mit 1551 Punkten und in der Klasse U18 Tim Stößer mit 2755 Punkten. Stößer punktete mit 61,99 Meter beim Hammerwurf und mit 45,76 Meter beim Diskuswerfen.
In der Klasse M14 siegte Paul Stößer mit 2221 Punkten. Er hatte seine beste Leistung beim Stabhochsprung mit 3,10 Meter.
In der Frauenklasse siegte Auli Weber mit 2594 Punkten. Die beste Wertung hatte sie beim Weitsprung mit 5,10 Meter.
In den Nachwuchsklassen siegten: W13 Emelie Schillinger 1786 Punkte vor Alina Weiler 1632 Punkte und Jasmin Hornung 1513 Punkte. W12 Sita Hürst 1649 Punkten vor Julia Wörner 1564 Punkten und Janna Möhrle 1524 Punkten- W11 Anna-Lena Krämer 1918 Punkte vor Amelie Gerstner 1593 Punkte und Luisa Weiler 1363 Punkte.W10 Leni Roth 1118 Punkte vor Nelli Gernsbeck 1103 Punkte. W9 Maya Möhrle 1020 Punkte. W8 Svenja Thorey 973 Punkte vor Frida Wunsch 952 Punkte und Jennifer Thorey mit 941 Punkten. M11 Johannes Laubel 1221 Punkte und M8 Leon Steininger mit 654 Punkten vor Moritz Mungenast mit 645 Punkten.
Die Mannschaftswertung gewann Langenbrand I mit 13238 Punkten in der Besetzung Corsin Wörner, Bastin Wörner, Tim Stößer, Julian Held und Andreas Held. Vor Langenbrand II mit 10777 Punkten und Weisenbach I mit 9258 Punkten. Die weitere Reihenfolge: 4. TV Langenbrand III mit 8342 Punkten- 5. TV Bermersbach 7573 Punkten- 6. TV Weisenbach II mit 6816 Punkten und 7. TV Langenbrand IV mit 6108 Punkten.

Datum 23.03.2016:
BT Sportlerwahl 2015 - Hammerwurf Triumph
Die Murgtäler Hammerwerfer haben sich bei der BT-Sportlerwahl für das Jahr
2015 sensationell in allen drei Kategorien als Publikumslieblinge erwiesen.
Die Leser des Badischen Tagblattes wählten Tatjana Vogt zur Sportlerin des
Jahres , Corsin Wörner wurde zum Sportler des Jahres gekürt und auch die 1.
Männermannschaft (Rasenkraft)  des TVL wurde von den Lesern auf Platz 1
gewählt. Außerdem wurde Tatjana für ihre Leistungen im jahr 2015 von der
Fachjury und der Volksbank Baden-Baden mit dem 3. Preis ausgezeichnet. Als
Überraschung überreichte Bertram Merkel als Leser aus Langenbrand einen der
begehrten Preise und gemeinsam mit Trainer Bernd Wörner und TVL-Vorstand
Joachim Wörner feierten die Sportler und Fans die Ehrungen in der neuen
Location in der Baden-Badener Eventakademie gemeinsam mit vielen anderen
erfolgreichen Sportlern, Trainern, Journalisten. Ein herzlicher Dank geht an
alle, die uns bei der Abstimmung so toll unterstützt haben und unserem Sport
auf vielfältige Weise die Treue halten.

Sportlerwahl 2015_BT 27.02.2016

Pasted Graphic

Datum 27.01.2016:
Nicht vergessen: der LAG- Familiennachmittag ist am 21.02.2016 in Bermersbach, Beginn 15h

Wintertrainig für Hammerwerfer

Was machen die Hammerwerfer eigentlich im Wintertraining, wenn Schnee und Eis auf dem Sportplatz liegen? Nun, die hartgesottenen Leistungsträger trainieren trotzdem auf dem Sportplatz in Langenbrand, wozu gibt es schließlich Abdeckplanen und Schneeschaufeln und schließlich hat daheim jeder eine Heizung, um die tiefgefrorenen Füße später wieder aufzuwärmen. Der Nachwuchs trainiert im Winter dagegen freitags mit der LAG in Forbach und mittwochs in Langenbrand in der Sporthalle, dort vor allem viel für die Schnellkraft: Sprinten, Springen und Koordination. Aber auch das Training mit dem Hammer kommt nicht zu kurz, nur dass der Hammer in der Halle bei gleichem Gewicht deutlich größer und vor allem auch weicher ist, denn der TVL hat sich extra selbst Wurfsäcke genäht und gebastelt, mit denen auch gefahrlos in der Halle trainiert werden kann.

Pasted Graphic
Pasted Graphic 1

Datum 11.01.2016:
BT- Leserpreiswahl zum Sportler des Jahres 2015
Auch in diesem Jahr wurden wieder unsere Hammerwerfer nominiert, dieses mal auch in allen 3 Kategorien:
- Sportlerin des Jahres: Tatjana Vogt
- Sportler des Jahres: Corsin Wörner
- Mannschaft des Jahres: TV Langenbrand (Rasenkraftsport)
Wer unsere Sportler unterstützen möchte, kann hier abstimmen:
http://www.badisches-tagblatt.de/Sportlerwahl/
Abstimmungsende: 24.01.2016

Hier der Bericht zu den Sportlern:
Sportlerwahl 2015


Datum 08.01.2016:
Vier Sportler der LAG Obere Murg im Förderkader der Sparkasse Rastatt-Gernsbach
Weisenbach/Forbach(mar)-Seit 2009 fördert die Sparkassenstiftung hoffnungsvolle Talente. Ziel ist es den jungen Sportlerinnen und Sportlern die Möglichkeit zu geben mit ins Trainingslager zu gehen, teure Trainingsutensilien wie Spezialschuhe zu kaufen oder auch physiotherapeutische Hilfen zu bezahlen. Je nach Perspektive und Leistungsentwicklung wird der Förderbetrag festgelegt.
Von der LAG Obere Murg haben bis jetzt Bastin Wörner, Corsin Wörner, Hannah Marxer und Andreas Scherbarth den Förderkader durchlaufen und auch das Ziel „Qualifikation und Teilnahme bei Deutschen Meisterschaften“ erreicht. Corsin Wörner wurde sogar in die deutsche Nationalmannschaft für den Länderkampf Deutschland, Frankreich und Italien berufen und in seiner Spezialdisziplin Hammerwurf eingesetzt. 2015 belegte er bei den Deutschen Junioren Meisterschaften den 3. Platz und 2013 wurde er Deutscher Vizemeister in der Klasse U20. Sein Bruder Bastin (Hammerwurf) war mehrmals in den Endkämpfen bei Deutschen Meisterschaften vertreten und belegte 2013 bei den Deutschen Junioren den 6. Platz. Auch Andreas Scherbarth erfüllte die Erwartungen der Sparkassenstiftung mit den Qualifikationsnormen und war mehrmals bei Deutschen Meisterschaften am Start. 2012 belegte er beim Hammerwurf der Klasse U20 den 12. Platz. 2009 wurde Hannah Marxer auf Grund ihrer überragenden Saison in den Kader berufen. Sie wurde dreifache Badische Meisterin in den Disziplinen Stabhochsprung, Weitsprung und Dreisprung und Badische Vizemeisterin im 100 Meter Lauf. Bei den Deutschen Jugendmeisterschaften belegte sie beim Weitsprung Platz 13.
Im jetzigen Kader, der am 21.Dezember im Rahmen eines Empfangs im Kundencenter der Sparkasse in Rastatt bekannt gegeben wurde, sind von der LAG Obere Murg die Hammerwerfer Tatjana Vogt und Tim Stößer sowie die Stabhochspringer Paul und Anton Stößer.
Tatjana Vogt und Tim Stößer waren schon 2015 bei den Deutschen Jugendmeisterschaften am Start. Tim belegte in der Klasse U18 beim Hammerwurf mit hervorragenden 61,99m den 4. Platz und Tatjana kam in derselben Klasse ebenfalls beim Hammerwurf mit 48,51m auf Rang 12.
Paul Stößer (M14) belegte bei den Süddeutschen Meisterschaften den 4.Platz und führt mit 3,10 Meter die Badische Bestenliste an. Sein Bruder Anton (U18) hatte eine starke Wintersaison, wurde Badischer Vizemeister in der Halle und belegte beim Hallenländerkampf Luxemburg, Moselle, Pfalz, Saarland und Baden Platz 2 mit übersprungenen 4,20 Meter. In der Sommersaison 2015 konnte er berufs- und krankheitsbedingt nicht an diese Leistung anknüpfen. Die Verantwortlichen der Sparkassenstiftung glauben jedoch an ihn - deshalb bleibt er weiter im Förderkader. Ziel für alle Kadermitglieder ist 2016 die Teilnahme an allen überregionalen Meisterschaften mit dem Hauptziel „Deutsche Meisterschaften“.

Pasted Graphic

Datum 05.01.2016:
Hier gibt es Neuigkeiten zum Mehrfachsprungkonzept im Schülerbereich, welches lt. Kreis- Homepage auch um Kreis umgesetzt werden soll.
http://www.wlv-sport.de/filerepository/wlvfile566e82f08f20f.pdf

Die nächste Termine:
21.02.2016: Familiennachmittag in Bermersbach, Beginn 15 h
12.03.2016: Kreiswaldlaufmeisterschaften in Langenbrand

Datum 05.01.2016:
Willkommen im neuen Jahr 2016!!!

Bild Silvester